Wie bereitest du dein Kind auf die Ankunft des Babys vor?

Es ist wichtig, dass du dein Kind gut auf die Ankunft des Babys vorbereitest. Auf diese Weise verhinderst du Eifersucht und das entsprechende Verhalten. Aber wie gehst du es an? Diese 6 Tipps helfen!

  • Erzähl es

Sobald du allen die großen Neuigkeiten mitteilst, ist es natürlich gut, auch dein Kind zu informieren. Auf diese Weise hat es genug Zeit, um sich an die Vorstellung zu gewöhnen, dass es einen großen Bruder oder eine große Schwester bekommt. Binde dein Kind in das größer werden deines Bauches ein und zeig, dass du runder wirst, weil ein Baby in dir wächst.

  • Schaffe keine falschen Erwartungen

Es kann schief gehen, wenn die falschen Erwartungen erzeugt werden. “Du bekommst einen Bruder oder eine Schwester zum Spielen”, heißt es. Aber dann ist das Baby da und man kann überhaupt nicht zusammen spielen. Nein, man muss sogar sehr vorsichtig sein. Das kann eine große Enttäuschung sein.

  • Unabhängigkeit anregen

Versuche langsam sicherzustellen, dass dein Kind unabhängiger wird. Ein unabhängiges Kind, das bereits seinen eigenen Platz gefunden hat, kann die Ankunft eines neuen Bruders oder einer neuen Schwester besser verkraften. Lass das Kind also öfter z.B. alleine spielen, Butterbrote essen und spazieren gehen.

  • Binde dein Kind in die Schwangerschaft ein

Lass dein Kind ein süßes Kuscheltier oder schöne Kleidung für das Baby auswählen. Frag nach der Meinung deines Babys, wenn ihr gemeinsam Babyartikel kauft oder wenn du mit etwas Neuem für das Baby nach Hause kommst. Bereite das Babyzimmer gemeinsam mit dem Kleinen vor. Fühlst du das Baby treten? Lass dein Kind teilhaben.

Es kann auch schön sein, dein Kind mit zu einer Ultraschalluntersuchung mitzunehmen oder den Babywatcher auszuleihen, damit ihr (zu Hause) das Baby gemeinsam beobachten könnt. Auf diese Weise wird dein Kind verstehen, dass ein Baby in dir wächst und dass ein kleiner Bruder oder eine kleine Schwester kommt. Es wird zur Bindung zwischen Brüdern und Schwestern beitragen.

  • Lass dein Kind sich groß fühlen

Bekommt das Baby das Kinderbett vom großen Bruder oder der großen Schwester, erkläre, warum das so ist: weil er oder sie erwachsen wird und es Zeit für ein großes Bett ist! Frage, ob es das kleine Bett seinem Bruder oder seiner Schwester geben möchte. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es das super gut findet! Noch besser, wenn dein Kind auch einen eigenen Bettbezug wählen kann! Gib deinem Kind vor allem das Gefühl, dass seine Meinung zählt und sie die Zeit gemeinsam gestalten.

  • Lies Geschichten über die Ankunft des Babys vor

Es gibt Kinderbücher, die dein Kind auf die Ankunft eines Bruders oder einer Schwester vorbereiten. Auf diese Weise machst du auf einfache Weise klar, was los ist und dass alles sehr schön ist!

Ist dein Kind eifersüchtig auf den kleinen Bruder oder die kleine Schwester? So kannst du reagieren!

“Eine absolut tolle Sachen. Wir hatten den Babywatcher für 3 Tage zuhause und haben unsere Freunde und Familie eingeladen. Alle waren total begeistert unsere kleine Maus im Ultraschall zu sehen. Wir haben einige tolle Aufnahmen gemacht. Ich kann ihn nur empfehlen, super einfach zu bedienen und es macht sooo viel Spaß :-)” – Jacqueline

Einen persönlichen 5% Rabattcode für Babywatcher in deiner Mailbox?

Meld dich jetzt für unseren Newsletter an!

Schaffen Sie Ihre ganz eigenen unvergesslichen Momente. Teilen Sie Ihr Glück oder halten Sie es intim, aber genießen Sie es, denn manchmal dreht sich Ihre Schwangerschaft nur um Sie.